Klarmann Leitenhof
www.klarmann-leitenhof.de

 

 

Home 
unser Hof 
unser Wappen 
unsere Kapelle 
Veranstaltungen 
Kontakt 

 

 

 

 

      
    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

unsere Kapelle

Maiandacht im Leitenhof am Samstag, 21. Mai 2010
Einweihung der neuen Glocke
Glockenweihe auf dem Leitenhof 

Maiandacht, Glockenweihe und Bauerntag auf dem Leitenhof

Für Pfarrer Gerhard Krammer war es eine Premiere:
„Die Glocke erinnert uns daran, dass wir alle von Gott Gerufene sind.“
Volksfeststimmung auf dem Leitenhof: Wie man auch ernste Themen humorvoll unters Volk bringen kann, bewies am vergangenen Freitagabend der Präsident des Deutschen und Bayerischen Bauernverbandes, Gerd Sonnleitner [mehr]

unsere Kapelle unsere Kapelle

Unsere Hofkapelle, eine Lourdeskapelle, geht in das Jahr 1900 zurück. Zuletzt wurde sie 1990 außen und innen restauriert. Seit der Einweihung im Jahre 1991 veranstalten wir alljährlich im Mai eine feierliche Maiandacht, der sich ein gemütliches Beisammensein anschließt, das im Jahre 2007 von über 500 Personen besucht war.

Lourdeskapelle im Leitenhof

Familie Klarmann

 Die alljährliche Maiandacht (seit 18 Jahren) auf dem Leitenhof mit
anschließender Bewirtung durch Familie Klarmann
und die Landfrauen ist ein Highlight über unsere Region hinaus,
der Erlös wird einem guten Zweck zugeführt.

 

Erinnerung an Unglücksfälle

Die Besitzer des Leitenhofes, Luise und Sebastian Klarmann, spenden den Erlös der Andacht auch diesmal wieder einem guten Zweck. Heuer wollen sie das Geld an die Pfarrgemeinde Bissingen übergeben. "Ein Teil davon soll für die Orgel in der Pfarrkirche verwendet werden", so Luise Klarmann.

Die Kapelle auf dem Hof der Klarmanns erinnert an Unglücksfälle in der Familie der damaligen Besitzer. Mit der Renovierung wurde die Idee zu einer jährlichen Maiandacht geboren, die seither schon zu einer Tradition in der Gemeinde geworden ist. Einige hundert Besucher finden sich jährlich dazu ein.


Maiandacht im Leitenhof am Samstag, 23. Mai, 19 Uhr. Der Leitenhof befindet sich an der Straße von Burgmagerbein nach Rohrbach.


>>> zur Bildergalerie Maiandacht 2007

Gutes tun und einen fröhlichen Abend erleben

Bissingen/Leitenhof l mia l
Ein herausragendes Ereignis in den Feiern zu Ehren Mariens war auch heuer wieder die Maiandacht bei der Kapelle am Leitenhof zwischen Burgmagerbein und Rohrbach. Weit über 500 Besucher, unter ihnen auch Landrat Leo Schrell, kamen zum Beten und dem geselligen Beisammensein nach der Andacht.

Den Erlös der Feier stiftet Familie Klarmann, wie schon in den Jahren zuvor, einem guten Zweck. Je zur Hälfte werden die "Kartei der Not", das Leserhilfswerk unserer Zeitung, und die Dorfhelferinnen im Landkreis Dillingen bedacht.

Kaplan Celestine ging auf die Bedeutung von Pfingsten ein und den guten Geist Gottes, der Tapferkeit und Mut verleihe, in guten wie in schweren Stunden und auch in der Trauer einen Sinn zu sehen. Er wünschte allen, aus dem Glauben Freude und Kraft zu schöpfen. Auf eine Betrachtung der "Hochzeit zu Kanaa" hob Adolf Rechner, Gemeindereferent, ab. Der Schlüsselsatz aus dem Evangelium sei dabei: "Tut das, was er euch sagt." Möglicherweise sei es genau dieser Satz gewesen, der dazu führte, vor über hundert Jahren eine Kapelle am Leitenhof zu bauen. Sicherlich habe er Familie Klarmann dazu gebracht, die Kapelle zu renovieren.

Ein sichtbares Zeichen, sich in den Dienst Gottes zu stellen

Die Kapelle auf dem Hof sei ein sichtbares Zeichen, sich in den Dienst Gottes zu stellen, genau wie es Maria getan habe, so Rechner. Ihre Freude zu den Menschen drücke sich in der "Hochzeit zu Kanaa" besonders aus. Wenn es einem nicht so gut geht, bildlich gesprochen der Wein ausgeht, dann ist sie da, um zu helfen. Der Kesseltaler Musikverein und der Chor der Landfrauen sorgten für die musikalische Gestaltung der Feier. In den Fürbitten, die Vize-Landrätin Angela Rieder vortrug, waren Familien das zentrale Thema. Sie mögen Menschen finden, die sie unterstützen und Kindern, die ungeliebt sind, mögen Menschen geschickt werden, die sich für sie einsetzen.

Die Maiandacht am Leitenhof ist auch immer ein gesellschaftliches Ereignis. Landrat Leo Schrell ließ es sich nicht nehmen, am Samstagabend dabei zu sein. Er zollte Familie Klarmann Respekt für die Arbeit und den Aufwand und die Bereitschaft, den Erlös der Feier einem sozialen Zweck zu spenden.

Donau-Zeitung vom 29.05.2007   http://www.donau-zeitung.de

Maiandacht im Leitenhof 2007

>>>  zur Bildergalerie Maiandacht 2005